FANDOM


Midak
Midak
Matoranerart: Onu-Matoraner
Kanohi-Maske: Pakari
Beruf: Metru Nui: Unbekannt
Mata Nui: Ussal Züchter
Wohnhaft in: Metru Nui
Zustand: Unbekannt

Midak war ein Onu-Matoraner.

BiographieBearbeiten

Auf Metru Nui Bearbeiten

Midak war einst ein Bewohner von Onu-Metru, als was er dort arbeitete ist Unbekannt. Als Makuta Teridax, in der Gestalt von Turaga Dume, plante alle Matoraner in Schlaf zu versetzten, um sie zu danach wieder zu erwecken und sich als ihren Retter aus zu geben, wurde Midak von den Vahki in eine Matoraner-Kapsel gesteckt. Durch die Matoraner-Kapsel wurde er auch geschwächt, sein Körper wurde kleiner und er vergaß seine Erinnerungen an Metru Nui. Er wurde von den Toa Metru, nach dem sie Makuta Teridax besiegt hatten, auf die Insel Mata Nui gebracht und dort und in der Naho Bucht wieder erweckt.

Auf Mata NuiBearbeiten

Midak´s Hütte

Midak´s Hütte und Ussal-Krabben Stall

Er half sein neues Dorf durch Hilfe einiger Teile der Luftschiffe, mit denen die Toa Metru die Matoraner nach Mata Nui gebracht hatten, unter der Leitung von Turaga Whenua auf zu bauen.

In Onu-Koro lebte er jedoch nicht, denn anders als alle anderen Onu-Matoraner mied er das Licht nicht, weshalb er sich eine Hütte in der Motara Wüste baute, an der Po-Koro Hauptstraße und dem Eingang zu Onu-Koro. Dort vermietete er Ussal-Krabben an Reisende, denn im Gegensatz zu den meisten Reisenden verirrten sich die Ussal-Krabben nicht in den Gängen von Onu-Wahi. Midak erhielt von Onepu die Krabbe Pewku, da diese zu alt für die Ussal-Krabben Rennen war. Diese gab er an Takua weiter, als dieser nach Onu-Koro ritt. Weil Talua vielen Bewohnern von Onu-Koro half, durfte er die Krabbe behalten.

Midak befreundete sich mit Toa Pohatu, welcher später seine Waffe nach Midak benannte.

Während die Bohrok das Dorf Angriffen, mussten er und die anderen es kurzzeitig verlassen. Nachdem die Bohrok-Kal besiegt wurden, wurde sein Körper wieder in eine Stärkere Form vergrößert. Während die Rahkshi Onu-Koro zerstörten, konnte er zusammen mit den anderen Matoranern sicher evakuiert werden.

Rückkehr nach Metru NuiBearbeiten

Um nach Metru Nui zurück zu kehren, half Midak Boote zu bauen.

Spoiler-Warnung: Der folgende Artikel/Absatz enthält Informationen, die noch nicht oder erst vor kurzen bekannt geworden sind. Lesen auf eigene Gefahr.

Nachdem Makuta Teridax im Körper des Matoranischen Universums vom Mata Nui besiegt worden war, flüchteten die überlebenden Matoraner in einer Massenwanderung auf den Wiedervereinten Planeten Spherus Magna.

QuellenBearbeiten


Onu-Matoraner
Mata Nui/Metru Nui Aiyetoro | Akamu | Azibo | Damek | Dosne | Kaj | Mamru | Midak | Onepu | Taipu | Tehutti | Zemya
Südlicher Kontinent Gar | Garan
Verwandelt Bomonga | Nuparu | Prototyp | Unterirdisch | Whenua
Tot Mavrah | Reysa
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.