FANDOM


Elementarkräfte

Sechs Elementarkräfte

Elementarkräfte sind besondere Kräfte, die von einigen Lebewesen in der Welt von BIONICLE angewendet werden können.

AllgemeinesBearbeiten

Elementarkräfte können innerhalb und außerhalb des Matoraner-Universums genutzt werden, es sind Kräfte der Natur. Lebewesen, die Elementarkräfte besitzen haben die Fähigkeit ihre Umgebung in verschiedenen Wegen zu beeinflussen. Sie können:

  • Ein Element vermehren
  • Ein Element absorbieren
  • Ein Element manipulieren

Die meißten Lebewesen mit Elementarkräften können diese Kräfte nur begrenzt einsetzen, wenn die Elementarkräfte aufgebraucht sind müssen die Lebewesen warten bis ihr Körper diese wieder auflädt. Sie können ihre Elementarkräfte ebenso wiederherstellen, wenn sie etwas von ihrem Element absorbieren. Einige Wesen haben die Fähigkeit ihre Elementarkräfte auf besondere Art einzusetzen, wie die Toa. Sie können ihre Elementarkräfte in einer gewaltigen Explosion freigeben und somit große Zerstörung anrichten. Es gibt zwei legendäre Elemente: Leben und Zeit. Diese legendären Elemente können nicht auf natürliche Weise angewendet werden, da sie für die Funktion des Universums verantwortlich sind. Es gibt einige Artefakte, durch welche diese beiden Elemente manipuliert werden können.

GeschichteBearbeiten

Mata Nui Flammenschwert

Mata Nui gibt den Glatorianern Elementarkräfte

Die Großen Wesen lebten damals auf Spherus Magna und gaben dort sechs Kriegern Elementarkräfte. Diese Krieger waren von diesem Zeitpunkt an die Element-Lords und die Leiter ihrer Stämme. Später erschufen die großen Wesen das Matoraner-Universum und gaben den Bewohnern, den Matoranern, inaktive Elementarkräfte. Sie beschlossen, dass die weiterentwickelte Form der Matoraner, die Toa, stärkere Elementarkräfte bekommen sollten. Die letzte Form der Matoraner, die Turaga, sollten Ebenfalls Elementarkräfte bekommen, allerdings nicht so stark wie die Toa. Es gibt im Matoraner-Universum weitere Spezies, die über Elementarkräfte verfügen, wie z. B. die Makuta oder die Skakdi, welche ihre Elementarkräfte erst bekamen nachdem ihre Essenz von Spiriah verwandelt wurde. Die Zyglak waren immun gegen Elementare Angriffe. Später landete Mata Nui auf Bara Magna und verwandelte dort einige Glatorianer, sodass sie über Elementarkräfte verfügten.

Bekannte ElementeBearbeiten

Spherus MagnaBearbeiten

Auf Spherus Magna wurden sechs Krieger von den Großen Wesen auserwählt. Diese sechs Wesen bekamen Elementarkräfte und wurden die Element-Lords. Bekannte Elementarkräfte auf Spherus Magna sind:

Matoraner-UniversumBearbeiten

HauptelementarkräfteBearbeiten

Weitere ElementarkräfteBearbeiten

Legendäre ElementeBearbeiten

Kombinierte ElementarkräfteBearbeiten

Gali Lewa Sturm

Luft und Wasser vereint.

Matoraner-UniversumBearbeiten

  • Feuer und Luft können Glas erstellen, wenn Sand dabei ist.
  • Luft und Wasser können einen Wirbelsturm erstellen.
  • Feuer und Eis können ein Siegel erstellen.
  • Feuer und Stein/Erde können Lava erstellen.

Toa-KraftBearbeiten

  • Sechs verschiedene Elemente können ein Toa-Siegel aus Protodermis erstellen.
    • Licht und Schatten können nicht miteinander kombiniert werden.

Skakdi-KräfteBearbeiten

Die Skakdi können ihre Elementarkräfte nur einsetzen, wenn sie eine Waffe haben, die diese Kräfte leitet oder einen weiteren Skakdi, mit dem sie zusammenarbeiten können. Dabei können folgende Kombinationen entstehen:

  • Feuer und Stein können eine Kreatur erstellen, die aus beidem besteht.


Elemente
Spherus Magna
Bara Magna Felsen | Dschungel | Sand | Feuer | Eis | Wasser | Eisen
Matoraner-Universum
Legendäre Leben | Zeit | Erschaffung
Standardt Erde | Luft | Stein | Feuer | Eis | Wasser | Schatten | Licht | Das Grün | Eisen | Elektrizität | Magnetismus | Plasma | Gravitation | Schall | Psionik
Kräfte Säure | Vakuum
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.